siwip vertiefende Angebote

Auf Grund unserer Kundenerfahrungen bieten wir zusätzlich zu unseren Hauptbausteinen begleitende vertiefende Seminare und Beratungsleistungen an, um Mitarbeiter,  Führungskräfte und Management bei der Optimierung der Sicherheitskultur zu unterstützen. 

Big Picture

MASTERPLAN

60% der Projekte scheitern auf Grund der unzureichenden Vorbereitung und Planung. Deshalb empfehlen wir nach der gründlichen Datenanalyse dem „siwip Audit“ einen Masterplan zu erarbeiten, der alle Projektphasen abbildet. So können schon zu Beginn das Budget und die nötigen Maßnahmen nachhaltig optimiert werden.

WORKSHOP
„Sicherheitsleitbild“


Auf Basis des bestehenden Unternehmensleitbildes wird ein spezifisches Leitbild für die Arbeitssicherheit im Unternehmen erstellt, zu dem sich Vorstand, Betriebsrat, SFK, SVP und Führungskräfte committen.
Das Sicherheitsleitbild berücksichtigt auch die Themen Eskalation, Beinaheunfall und Agieren in Krisen.
WORKSHOP
„Krisenplan“


Ausgehend von der Annahme eines schweren – tödlichen – Arbeitsunfalls werden die aktuellen Strategien und Abläufe der Krisen- und Kommunikationsabläufe evaluiert und optimiert.
Notwendige Handlungs- und Verantwortungsketten werden festgelegt und installiert.

Führungskräfte

WORKSHOP-TRAINING
„Die Eskalationskette und richtig eskalieren“


Als Grundvoraussetzung für ein gemeinsames Vorgehen der Führungskräfte bei Verstößen und Zuwiderhandlungen wird in diesem Workshop die Eskalationskette definiert bzw. optimiert.
Es werden alle Schritte vom Feedback bis zur Freisetzung des Betroffenen erarbeitet, Lösungsansätze für Problemstellungen in der Umsetzung gefunden und die Kommunikationslinie trainiert.
WORKSHOP-TRAINING „Beinaheunfall-Meldungen & Fehlerkultur“

Die Beinaheunfall-Meldung gilt als der Indikator der Sicherheitskultur.
Aus diesem Grund wird hier speziell über einen Vortrag sensibilisiert, die Definition des Beinaheunfalls und die bestehenden internen Systeme reflektiert, sowie der adäquate Umgang der Führungskräfte mit ihren Mitarbeitern zu diesem Thema trainiert.
TRAINING
„Methode zur Unterweisung“

Eine wesentliche Pflicht der Führungskraft liegt im richtigen Unterweisen. Neben rechtlichen Inhalten werden hier vor allem Methoden samt Hintergründen vorgestellt und trainiert.

Mitarbeiter

WORKSHOP-TRAINING „Schichtfit“

Gerade die Belastung durch den Schichtbetrieb stellt die Mitarbeiter vor große persönliche und gesundheitliche Herausforderungen. Es geht hier darum, Körper und Geist langfristig gesund und leistungsfähig zu halten.
Expertengespräche und Tipps und Tricks helfen dabei schichtfit zu bleiben.
TRAINING
„Die Funktion SVP leben“


In diesem Training werden die Rechte und Pflichten von SVPs besprochen, ihre Anliegen und Herausforderungen diskutiert und Werkzeuge zur Vertrauensbildung und Kommunikation trainiert.
Besonderes Augenmerk wird auf die konstruktive Zusammenarbeit mit Führungskräften gelegt.
WORKSHOP-TRAINING
„Umgang mit Stress und Arbeitsdruck“


Stress und Druck werden durchgängig in allen Mitarbeiterseminaren als Unsicherheitsfaktor gesehen. Mitarbeiter werden im persönlichen Umgang mit Arbeitsdruck und Stresssituationen trainiert und das Arbeitsverhalten reflektiert.

Nachhaltigkeit

WORKSHOP
„Kollegiale Beratung für Führungskräfte“


Der Austausch und die Unterstützung von Kollegen gibt Sicherheit und stärkt das Führungs-gefüge bei all den Füh-rungsherausforderungen, vor allem in dynamischen Veränderungsphasen der Sicherheitskultur.
Das Modell der „Kollegialen Beratung“ zur Lösungsfindung und das Moderieren von Gruppen wird anhand aktueller Problemstellungen eingeübt.
WORKSHOP-TRAINING
„Sicherheitsteam“


Das Melden von Beinaheunfällen kann in bestimmten Unternehmenskulturen einen intriganten Beigeschmack haben. Hier empfiehlt sich ein offener Austausch im Team zur gegenseitigen Unterstützung und zur Stärkung des Vertrauens.
In diesem Workshop werden ausgewählte Personen in der Moderation solcher Runden trainiert (SFKs, SVPs).
WORKSHOP
„Nachhaltigkeit“


Dieser Workshop bildet den Abschluss der siwip Mitarbeiter-Trainingsreihe. Mit dem Management und den Führungskräften werden Maßnahmen zur Sicherung und Nachhaltigkeit der Sicherheitskultur entwickelt und konkrete Maßnahmen festgelegt.