siwip Hauptbausteine

Projektvorbereitung


siwip AUDIT

Datenevaluierung, Mitarbeiterinterviews, Rundgänge:  Durch Beobachtung machen wir uns einen Eindruck von der IST-Situation und den bisherigen Maßnahmen zur Steigerung der Arbeitssicherheit. Darauf folgend besprechen wir die Erkenntnisse, mögliche Verbesserungsmaßnahmen und klären den möglichen Projektablauf und die Projektorganisation. Wichtiger Hinweis: Durch die Seminarreihe kann es zu Produktionsausfällen kommen. Die genaue Analysephase hilft, das  Projekt so aufzusetzen, dass diese minimiert werden.
Projektvorbereitung


Mitarbeiterkampagne

Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine gute Vorbereitung und Kommunikation in Richtung Belegschaft wesentlich für den Projekterfolg ist. (Der erste Eindruck…). Deshalb evaluieren wir die bestehenden Kommunikationsmittel und entwickeln eine individuelle Kampagne und Kommunikationsstrategie. Gerne begleiten wir diese Kampagne durch Vorschläge für zB Zeitungsartikel, Rundschreiben, Designs von Plakaten, Mitarbeiterinformationen, Einladungsschreiben, etc.
Führungskräfte


Training
„sicher wirksam führen“


Führungskräfte lernen die Trainingsinhalte und -methoden kennen. Als Schlüssel zur Nachhaltigkeit wird das persönliche Führungsverhalten reflektiert und notwendige Maßnahmen für die Nachhaltigkeit erarbeitet.
Die Verpflichtung und Verantwortung als Führungskraft wird bewusst gemacht, insbesondere im Umgang mit Feedback, Beinaheunfall-Meldungen und dem Eskalieren von bewusst gesetztem unsicheren Verhalten.
Mitarbeiter


Training
„sicher wirksam produzieren“


Im Training für sicheres und wirksames Produktionsverhalten arbeiten wir ausgehend vom Unsicheren Verhalten als Unfallursache Nr. 1 an der Sensibilisierung und der Haltung zu diesem Thema.
Der Risikofaktor Mensch, das eigene Risikoverhalten, Betriebsblindheit und Routine stehen im Fokus. Expertengespräche, Übungen, operatives Verhaltenstraining und Analysen vor Ort schaffen den Transfer in den Alltag. Dabei stehen das eigene Handeln und seine Wirkung auf Arbeitssicherheit, Qualität, Produktion und Betriebsklima immer im Mittelpunkt.